Hohenzollernbrücke Köln

Remagen-Lichtplanung Hohenzollernbrücke

Projektbeschreibung/ Referenz

BeschreibungAls erste Kölner Rheinbrücke wurde 1998 die Hohenzollernbrücke beleuchtet. Für die fachliche Umsetzung des Projekts gewann der Kölner Verkehrsverein, der als Initiator und Sponsor auftrat, das Lichthaus Remagen. Heinrich Remagen entwickelte das Konzept, das in der Planungsabteilung des Hauses umgesetzt wurde. Unzählige Gremien mussten hinzugezogen werden – von den Liegenschaftsämtern des Bundes, des Landes und der Stadt über Schifffahrtsbehörden und Gremien aus dem Bahnbetrieb bis hin zu Flughafen und Luftfahrtbehörden. Schließlich konnte dieses anspruchsvolle Objekt realisiert werden, zu dem Philips die Leuchten beistellte. Remagen führte die komplette Montage bei laufendem Bahnverkehr durch inklusive speziell entwickelter Flansche zur Befestigung der Leuchten ohne Beschädigung des Brückentragwerks. Im Jahr 2017 wurden durch die Stadt neue LED-Leuchten eingesetzt
KundeKölner Verkehrsverein
Zeitraum1998
StandortKöln