SPA Bereich im Dorint Hotel

Projektbeschreibung/ Referenz

BeschreibungLichtplanung für den kompletten Spa- und Wellnessbereich: Nach einem umfassenden Brandschaden in den Räumlichkeiten des Hotels sollte ein neues Lichtkonzept für den erweiterten und neu konzipierten Spa- und Wellnessbereich entwickelt werden. Ein wesentlicher Bestandteil des technischen Anforderungsprofils bestand u.a. darin, dass sämtliche im Poolbereich zum Einsatz kommenden Leuchten sowohl feuchtigkeitsresistent, als auch wiederstandsfähig gegenüber dem im Schwimmbad verwendeten Chlor sein mussten. Darüber hinaus sollten hochwertige und kreative Lichtlösungen den Anspruch des Hauses auf angemessene Weise zum Ausdruck bringen. Diesem Wunsch Rechnung tragend, wurde über dem großzügigen Bassin ein imposanter Lichthimmel mit Swarovski Kristall-Elementen installiert, der mittels verschiedener Lichtszenen eine sehr stimmungsvolle Atmosphäre erzeugt. Im Laufbereich verbaute, rahmenlose Flächeneuchten, sowie indirektes Licht an den Wänden und reduzierte Akzentbeleuchtung mit Einbaustrahlern in den Nieschen verleihen dem großen Raum einen besonderen Charme. Der Empfangsbereich und die Theke wurden mit einer abgehangenen Decke sowie hochwertigen Pendel- und Einbauleuchten harmonisch in Szene gesetzt. Der puristische Stil wurde auch in der weitläufigen Sauna und den sich anschliessenden Ruhe- und Umkleideräumen konsequent fortgeführt, wo minimalistische Lichtkreise in unterschiedlicher Größe und flexibler Anordnungen für eine wohltuende und individuelle Beleuchtung sorgen. In den Ruhezonen setzt sich das behagliche Licht mittels homogener Boden- und Kugelleuchten fort und überall illuminieren kleine Bodenstrahler die an vielen Stellen integrierten grünen Pflanzinseln. Eine ganz besondere Atmosphäre erwartet die Besucherinnen und Besucher in den unterschiedlichen Anwendungs- und Massageräumen. Über den dortigen Behandlungsliegen befinden sich in die Decke eingelassene, rahmenlose Lichtflächen, die mittels RGB-WW-Technologie nicht nur unterschiedliche Lichtszenen kreieren können, sondern auch sehr homogene Farbmischungen garantieren. Die in die Decke integrierten sogenannte „Wallwasher“ dienen der architektonischen Flächenbeleuchtung, überzeugen mit einer hohen Lichtausbeute, und fügen sich tagsüber durch ihre schlichte und zugleich edle Formgebung unaufdringlich in das Gesamtbild ein.
KundeDorint Hotel An der Messe Köln
Zeitraum2015
StandortKöln